24. Afrikanist*innentag, 1.-3. Juli 2021, Online

Gemäß der globalen Maßnahmen zur Eindämmung der weiteren Verbreitung des Coronavirus wurde der 24. Afrikanist*innentag auf das Jahr 2021 verschoben.

Vom 1.-3. Juli 2021 findet der 24. Afrikanist*innentag an der Goethe-Universität Frankfurt am Main in einem Online-Format statt.

Alle bereits im Vorjahr angenommenen Vorträge und Poster sind automatisch für AFRA2021 akzeptiert. Dazu bitten wir den Vortragenden ihre Einreichung erneut via Easychair hochzuladen und dabei die entsprechenden Felder im Easychair-Formular anzukreuzen. Alternativ können Sie uns Ihren Teilnahmewunsch auch per Mail an afra2021@easychair.org mitteilen.


Call for Papers

Für die Auseinandersetzung mit aktueller afrikanistischer Forschung haben wir neben Keynotes drei Formate vorgesehen: die allgemeine Sektion, drei Panels und eine Poster-Vorstellung. Die Zusendung von Abstracts ist bis 15.2.2021 möglich.


Allgemeine Sektion

Wissenschaftler und Doktoranden, die sich in Forschung und Lehre mit afrikanischen Sprachen beschäftigen, sind herzlich eingeladen, ein Abstract für einen Vortrag in die allgemeine Sektion einzureichen. Willkommen sind Präsentationen zu einem der nachfolgend aufgeführten Bereiche und weiteren afrikanistischen Themen:

• Beschreibung afrikanischer Sprachen (Phonologie, Morphologie, Syntax, Semantik, Pragmatik)
• Afrikanische Sprachwissenschaft und Sprachtypologie
• Historische Linguistik
• Sprachklassifikation
• Komparative und areale Linguistik
• Anthropologische Linguistik
• Kognitionslinguistik
• Soziolinguistik
• Lehre afrikanischer Sprachen
• Literaturen in afrikanischen Sprachen


Panels

Wir freuen uns, drei zusätzliche Panels anzukündige

  1. Commands, blessings and warnings: Grammatical and ethnolinguistic aspects of directives in African languages
    Convenors: Ronny Meyer & Yvonne Treis (CNRS/INALCO, LLACAN)
    Hier geht es zur Beschreibung des Panel-Themas
  2. Linguistic Biographies
    Convenors: Andrea Hollington (Universität zu Köln) & Nico Nassenstein (Johannes-Gutenberg Universität Mainz)
    Hier geht es zur Beschreibung des Panel-Themas
  3. The ‚African type(s)‘ of pronominal honorification
    Convenors: Lee J. Pratchett (Humboldt-Universität zu Berlin)
    Hier geht es zur Beschreibung des Panel-Themas


Poster

Neben Vortragsthemen begrüßen wir Abstracts für eine Poster-Session, bei der die Verfasser*innen eingeladen sind, ihre Forschung vorzustellen.


Richtlinien zur Einreichung von Abstracts

Die General Session- und Panelvorträge sollten 20-25 Minuten nicht überschreiten. Wir bitten, eine anschließende Diskussion von 5-10 Minuten vorzusehen (maximal 30 Minuten insgesamt). Konferenz-sprachen sind Deutsch und Englisch. Bitte reichen Sie Ihr Abstract (max. 300 Wörten) über die Easy-chair-Plattform ein. Über den folgenden Link gelangen Sie zur Easychair-Website: https://easy-chair.org/conferences/?conf=afra2021. Um Ihr Abstract einzureichen, müssen Sie sich zunächst bei Easychair registrieren, falls Sie nicht bereits ein Konto besitzen.Bitte geben Sie an, ob Ihre Präsentation im Rahmen der General Session oder in einem der Panels oder der Poster Sessions berücksichtigt werden sollte.

Alle bereits im Vorjahr angenommenen Vorträge und Poster sind automatisch für AFRA2021 akzeptiert. Dazu bitten wir die Vortragenden ihre Einreichung erneut via Easychair hochzuladen und dabei die entsprechenden Felder im Easychair-Formular anzukreuzen.

Deadline für Abstracts: 15. Februar 2021.

Bis zum 28. Februar 2021 werden Sie über die Annahme Ihres Beitrags benachrichtigt.

Bei Fragen zur Veranstaltung wenden Sie sich an das Organisationskomitee unter: afra2021@easychair.org